Stress abbauen – Tipps von Gesundheitscoach


Stress ist unserer Gesellschaft praktisch allgegenwärtig, sodass die einen von einer Volkskrankheit und die anderen von der Stress-Gesellschaft sprechen. Dabei ist das alles halb so schlimm: Der wahre Gentleman weiß, dass Stress meistens selbst gemacht ist und es Übungen und Methoden gibt, zu entspannen, achtsamer zu werden und wieder in die Ruhe zu kommen. Gesundheitscoach Dominik Barkow von MyBodyMind klärt im Gentleman-Blog auf und gibt Tipps zum Stressabbau.

Bei Stress reagiert der Körper auf besondere Situationen

Was genau ist damit gemeint, wenn wir von Stress sprechen? Stress ist immer eine Reaktion unseres Körpers auf eine herausfordernde Situation. Er kann sich positiv oder auch negativ anfühlen. Positiver Stress motiviert und aktiviert, während negativer Stress belastet und zu negativen Gefühlen wie Ärger, Angst oder gar Hilflosigkeit führt. Es kommt also immer auf die Perspektive an: Je nach Person kann ein und dieselbe Situation positiv oder auch negativ empfunden werden. 

Bluthochdruck, Burnout oder Depressionen als mögliche Folgen

Zum Problem wird Stress, wenn dieser sehr häufig auftritt bzw. über längere Zeiträume andauert. Dann kommt es oftmals zu Erschöpfungs- und Spannungszuständen. Dauerstress kann zu ernsthaften Erkrankungen führen: Die negativen Folgen für die körperliche und geistige Gesundheit können ein hoher Blutdruck, Burnout oder Depressionen sein. Auch chronische Schmerzzustände können das Ergebnis von zu viel Stress sein.

Eines der wichtigsten Tools, um Stress, Verspannungen und Depressionen entgegenzuwirken, ist ein gesundes Zeitmanagement“, betont der Gesundheitscoach Dominik Barkow. Dabei sollte man lernen, seine Aufgaben und To-do’s danach zu unterscheiden, was wichtig und was unwichtig ist – und Übungen zu kennen, mit deren Hilfe im Alltag negativer Stress möglichst rasch wieder abgebaut werden kann.

Dominik Barkow ist Experte für ganzheitliche Gesundheit und Gründer von MyBodyMind

Stressabbau durch Entspannungstechniken für Kopf

»In erster Linie sind das Entspannungstechniken wie beispielsweise Atemübungen, Yoga, autogenes Training, Meditation oder die progressive Muskelentspannung. Diese Ansätze rücken das Gefühl für den Körper in den Vordergrund, sodass sich Verspannungen lösen lassen, Gefühle wahrgenommen werden und der Atem sich beruhigt«, weiß Dominik Barkow. 

Entscheidend sei, dass man damit Abstand vom Denken bekommt, denn im Denken werden Situationen gerne überdramatisiert und als nutzlose Gedankenspiralen endlos fortgesetzt. Techniken zur Entspannung wirken darüber hinaus entschleunigend und nehmen so den Druck aus unangenehmen bzw. überfordernden Situationen.

Stressabbau durch Bewegung und Sport

»Stressabbau funktioniert aber auch durch mehr Bewegung: Spaziergänge, Radfahren oder der Besuch im Fitness-Studio können erheblich dazu beitragen, Anspannungen zu reduzieren und Auszeiten vom Alltag zu nehmen«, erläutert der Gesundheitscoach und Autor des Ratgebers ‚Unbeweglich war gestern – Mobility-Übungen von Kopf bis Fuß‚ (22 Euro, Amazon). 

Bewegung reduziert Belastungen und gleicht aus, weil sie dem negativen (psychischen) Stress einen positiven (körperlichen) Stress entgegensetzt. Zudem weiß jeder Gentleman, dass man die besten Ideen unter der Dusche bekommt: Wer also regelmäßig Sport treibt und danach unter der Dusche entspannt, kommt nicht selten ganz von selbst auf andere Gedanken und auf neue Ideen, mit denen sich Probleme im Beruf oder im Beziehungsleben lösen lassen.

Stressabbau mithilfe der richtigen Ernährung

Erholen kann man sich auch beim Essen. Doch hier ist Vorsicht angebracht: Unter Stress greift man vielleicht gerne zu Süßigkeiten oder Fast Food, was nicht gesund ist. Auch Kaffee wirkt eher wie ein Brandbeschleuniger und ist zur Stressbewältigung ungeeignet. Welche Lebensmittel empfiehlt der Gesundheitscoach gegen Stress? »Gesunde Nahrungsmittel sind Haferflocken, Nüsse und Bananen. Alle drei enthalten B-Vitamine, was dem Nervensystem zugutekommt. Haferflocken punkten zudem mit der Aminosäure Tryptophan, mit deren Hilfe der Körper das Glückshormon Serotonin bildet«, erläutert Dominik Barkow.

Übrigens kann Stress auch durch einen Mangel an Magnesium und B-Vitaminen verursacht werden: Denn diese Nährstoffe sind essenziell für die Funktionsweise des Nervensystems und schützen den Körper gegen Stress – sofern sie in ausreichender Menge vorhanden sind.

Zu viel Stress rechtzeitig erkennen

Schließlich bleibt die Frage, woran man erkennen kann, ob man unter einem erhöhten Stresslevel leidet oder nicht. Denn nicht immer zeigt sich Stress durch Nervosität, innere Unruhe oder Schweißausbrüche. »Zu den Symptomen gehören auch Schlafstörungen, Antriebslosigkeit, Magen-Darm-Beschwerden, Reizbarkeit bzw. negative Emotionen, schlechte Konzentration, Appetitlosigkeit sowie eine erhöhte Anfälligkeit für Infekte«, so Dominik Barkow. »Stresshormone können außerdem das Diabetesrisiko erhöhen und zu Übergewicht führen.«

Eine Hilfe zur besseren Einordnung kann ein Stress-Tagebuch sein. Damit lassen sich Stressfaktoren und Stresssituationen besser erkennen, Symptome über längere Zeit beobachten und wiederkehrende Muster (Stressoren) aufdecken. Die Stressbewältigung gelingt umso besser, je besser man sich selbst kennt.

Kein Leben ohne Stress!

Am Ende steht die Erkenntnis, dass es ein Leben ohne Stress nicht geben kann. So lästig negativer Stress für uns Menschen auch ist, der erste Schritt liegt in seiner Akzeptanz und der Gewissheit, dass sich dagegen etwas tun lässt. Als Gentleman weiß man, was gut für Körper und Geist ist, und kann damit gelassen der vermeintlichen Volkskrankheit begegnen.

Infos zum ganzheitlichen Gesundheitscoaching von Dominik Barkow finden Sie auf seiner Homepage www.mybodymind.de.



Real Estate

Zu Hause Fußball gucken: 10 Benimm-Regeln


Zu fußballerischen Highlights wie einer Welt- oder Europameisterschaft kommen Familien, Freunde, Bekannte und Kollegen gern zusammen, um im privaten Rahmen gemeinsam die Spiele der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft live im TV zu schauen. Doch nur weil man unter sich ist, sollten die Umgangsformen nicht gleich über Bord geworfen werden. Der Gast zeichnet sich durch Bescheidenheit und Hilfsbereitschaft aus, der Gastgeber durch Großzügigkeit und Umsicht. Der Gentleman-Blog stellt 10 Benimm-Regeln für das Private Viewing vor.

Knigge-Regeln für den Gastgeber

  • Der Gastgeber sorgt dafür, dass es genügend Sitzplätze gibt und jeder einen ordentlichen Blick auf das Spielgeschehen hat.
  • Der Gastgeber kümmert sich um eine Grundausstattung an Getränken und Knabbereien. Tipp: Alkoholfreies Bier parat haben. Wenn alle anderen Bier trinken, können sich so auch ‚die Fahrer’ dazugehörig fühlen. Abgesehen davon ist es dank der Mineralien sogar gesünder als Wasser – gerade während der heißen Jahreszeit.
  • Selbst wenn Wohnzimmer oder Garten im Laufe des Abends unordentlich werden: Der Gastgeber räumt im Nachhinein allein auf und kümmert sich auch ohne Murren um die Hygiene der Toilette.
  • Bei einer größeren Runde sollte die Nachbarn vorgewarnt werden, dass es etwas lauter werden könnte. Je nach Nachbar(in) hilft da eine Blume, Bier, Schokolade oder die Einladung, einfach mitzugucken.
  • Sollte Deutschland (bzw. das favorisierte Team) nicht gewinnen, findet der gute Gastgeber tröstende Worte für die Anwesenden.

5 Knigge-Regeln für den Gast

  • Ein Gentleman bietet dem Gastgeber an, sich durch Mitnahme von Speisen und Getränken aktiv an der Verköstigung des Abends zu beteiligen. Am besten spricht er sich vorher mit den anderen Gästen ab, wer Chips, Bier, Salate und Grillgut mitbringt.
  • Ein Gentleman trifft nicht erst auf den letzten Drücker oder sogar erst nach dem Anpfiff ein, sondern erscheint zum verabredeten Zeitpunkt und bietet dem Gastgeber nach Ankunft seine Hilfe an.
  • Man verlässt die Toilette des Gastgebers mindestens so sauber, wie man sie vorgefunden hat.
  • Ein Gentleman bietet dem Gastgeber am Ende des Abends an, noch schnell beim Aufräumen zu helfen.
  • Wenn Deutschland ein Tor schießt, darf gefeiert, aber bitte nicht eskaliert werden. Umgekehrt gilt bei einem Gegentor: Den Frust nicht herauslassen, indem Sie allzu derb fluchen, Gegenstände durchs Zimmer werfen oder gar den Fernseher aus der TV-Wandhalterung reißen. Etwaige Demolierungen im Überschwang der Gefühle sind absolut zu vermeiden oder dem Gastgeber im Fall der Fälle im Nachhinein anstandslos zu ersetzen.

Lesetipp für Fußball-Romantiker:
MEINE TRAUMELF – Bundesliga-Legenden stellen ihre Traumelf aus früheren Mitspielern vor

Der Beitrag Zu Hause Fußball gucken: 10 Benimm-Regeln erschien zuerst auf Gentleman-Blog.



Real Estate

Wandern im Allgäu: Die besten Routen für den Herbst


Der Herbst im Allgäu ist eine besondere Zeit. Die Wälder erstrahlen in lebhaften Farben, die Luft ist frisch und klar, und die Berglandschaft bietet atemberaubende Ausblicke. Für Wanderfreunde ist dies die perfekte Zeit, die Wanderschuhe zu schnüren und die Vielfalt der Routen zu erkunden, die diese Region zu bieten hat. Der Gentleman-Blog stellt verschiedene Wanderrouten vor.

Der Eistobel-Rundweg

Der Eistobel-Rundweg ist ein echter Geheimtipp für Wanderer, die die Schönheit des Allgäus abseits der bekannten Pfade entdecken möchten. Die Wanderung führt durch eine beeindruckende Schlucht, die durch den Fluss Obere Argen geformt wurde. Besonders im Herbst, wenn das Wasser in der Schlucht glasklar ist und die Bäume in allen Farben leuchten, ist der Eistobel ein magischer Ort.

Der Rundweg ist etwa sieben Kilometer lang und bietet abwechslungsreiche Landschaften sowie einige anspruchsvollere Passagen, die Trittsicherheit erfordern. Entlang des Weges gibt es viele Informationstafeln, die die geologischen Besonderheiten und die Flora und Fauna der Region erklären. Der Eistobel-Rundweg ist ideal für einen herbstlichen Tagesausflug, der Natur und Abenteuer verbindet.

Der Panoramaweg in Oberstdorf

Panoramaweg im Allgäu

Oberstdorf ist bekannt für seine beeindruckenden Berglandschaften und der Panoramaweg macht diesem Ruf alle Ehre. Diese Wanderung bietet spektakuläre Ausblicke auf die umliegenden Gipfel und Täler, die im Herbst in ein gold-rotes Farbenmeer getaucht sind. Der Weg ist gut ausgeschildert und für Wanderer aller Schwierigkeitsgrade geeignet.

Die Route beginnt im Zentrum von Oberstdorf und führt hinauf zu verschiedenen Aussichtspunkten, von denen aus man die Allgäuer Alpen in ihrer ganzen Pracht sehen kann. Unterwegs laden zahlreiche Bänke und Hütten zur Rast ein, wo man die herbstliche Ruhe und die klare Bergluft genießen kann. Der Panoramaweg ist besonders für Familien und Genusswanderer geeignet.

Die Breitachklamm

Breitachklamm im Allgäu

Die Breitachklamm ist eine der tiefsten und beeindruckendsten Felsenschluchten Mitteleuropas. Im Herbst, wenn die Temperaturen sinken und das Wasser noch reichlich fließt, zeigt sich die Klamm von ihrer wildesten und schönsten Seite. Der Wanderweg durch die Breitachklamm ist gut gesichert und bietet spektakuläre Einblicke in die Kraft des Wassers.

Die Wanderung durch die Klamm ist etwa drei Kilometer lang und kann problemlos in eine längere Tour durch die umliegenden Wälder und Wiesen integriert werden. Am Ende der Klamm gibt es ein gemütliches Gasthaus, wo man sich bei einer heißen Schokolade oder einer deftigen Mahlzeit aufwärmen kann. Die Breitachklamm ist ein Muss für jeden Herbstwanderer im Allgäu.

Der Naturpark Nagelfluhkette

Nagelfluhkette im Allgäu

Der Naturpark Nagelfluhkette erstreckt sich über eine beeindruckende Berglandschaft und bietet eine Vielzahl an Wanderwegen, die durch unberührte Natur führen. Besonders im Herbst, wenn die Wälder in warmen Farben leuchten, ist der Park ein wahres Paradies für Wanderer. Die Wege sind gut markiert und bieten für jeden Geschmack und jede Kondition die passende Route.

Eine besonders schöne Tour führt vom Parkplatz in Gunzesried Säge über den Naturerlebnispfad hinauf zur Alpe Hohenschwand. Unterwegs bieten sich immer wieder atemberaubende Ausblicke auf die umliegenden Berge und Täler. Die Tour ist etwa zehn Kilometer lang und erfordert eine gute Grundkondition. Im Herbst kann man hier nicht nur die Natur genießen, sondern auch die Ruhe und Abgeschiedenheit des Parks.

Der Forggensee-Rundweg

Forggensee im Allgäu

Der Forggensee-Rundweg ist eine leichte und dennoch beeindruckende Wanderung rund um den größten See im Allgäu. Besonders im Herbst, wenn der See von bunten Wäldern umgeben ist und die Berge im Hintergrund eine beeindruckende Kulisse bieten, ist diese Route ein Genuss für alle Sinne. Der Weg ist gut ausgebaut und eignet sich auch für Familien mit Kindern.

Ein Highlight dieser Tour ist der Blick auf Schloss Neuschwanstein, das majestätisch über dem See thront. Unterwegs gibt es zahlreiche Rastplätze, an denen man die Aussicht und die herbstliche Stimmung in vollen Zügen genießen kann. Die Route ist etwa 32 Kilometer lang, kann aber in kürzere Etappen unterteilt werden. Hier lässt sich wunderbar ein Video von der beeindruckenden Landschaft aufnehmen und später kostenlos dein Video in MP4 konvertieren.

Der Grünten – Der Wächter des Allgäus

Grüntern im Allgäu

Der Grünten, auch bekannt als »Der Wächter des Allgäus«, ist ein markanter Berg, der eine großartige Aussicht auf die umliegenden Alpen bietet. Die Wanderung auf den Grünten ist anspruchsvoll, aber der Ausblick von oben ist jede Anstrengung wert. Im Herbst, wenn die Luft klar und die Landschaft in leuchtenden Farben getaucht ist, ist diese Tour besonders lohnenswert.

Die Route startet in Kranzegg und führt über gut markierte Wege hinauf zum Gipfel. Unterwegs gibt es mehrere Hütten, in denen man einkehren und sich stärken kann. Besonders beeindruckend ist der Blick vom Gipfelkreuz, von dem aus man bei gutem Wetter bis weit ins Allgäu und darüber hinaus sehen kann. Diese Tour ist ideal für erfahrene Wanderer, die eine Herausforderung suchen.

Der Hochgrat

Hochgrat im Allgäu

Der Hochgrat ist einer der höchsten Berge im Allgäu und bietet eine der spektakulärsten Wanderungen in der Region. Die Wanderung beginnt an der Talstation der Hochgratbahn und führt über steile Anstiege und schmale Pfade hinauf zum Gipfel. Im Herbst sind die Wege oft weniger überlaufen und man kann die Stille und die Schönheit der Natur in vollen Zügen genießen.

Oben angekommen, bietet sich ein grandioser Rundblick über die Allgäuer Alpen und das Alpenvorland. Bei klarer Sicht kann man sogar die Zugspitze und die Schweizer Alpen erkennen. Die Hochgrat-Wanderung ist anspruchsvoll und erfordert Trittsicherheit und eine gute Kondition, aber die Belohnung in Form der Aussicht ist unvergesslich.

Die Starzlachklamm

Starzlachklamm im Allgäu

Die Starzlachklamm ist ein weiteres beeindruckendes Naturphänomen im Allgäu. Die Wanderung durch die enge Schlucht führt vorbei an tosenden Wasserfällen und über schmale Brücken. Im Herbst, wenn das Wasser besonders kraftvoll fließt und die Blätter in den buntesten Farben leuchten, ist die Klamm ein faszinierendes Ziel.

Der Wanderweg durch die Starzlachklamm ist gut ausgebaut und gesichert, sodass auch Familien mit Kindern hier ein unvergessliches Abenteuer erleben können. Die Tour kann mit einer längeren Wanderung durch die umliegenden Wälder kombiniert werden. Am Ende der Klamm gibt es ein gemütliches Gasthaus, das zur Einkehr einlädt. Diese Wanderung ist perfekt für einen aufregenden Herbsttag im Allgäu.

Fazit

Das Allgäu bietet im Herbst eine Fülle von Wanderwegen, die durch atemberaubende Landschaften und beeindruckende Naturphänomene führen. Von leichten Spaziergängen bis hin zu anspruchsvollen Bergtouren ist für jeden Geschmack und jede Kondition die passende Route dabei. Die herbstlichen Farben, die klare Luft und die vielfältige Flora und Fauna machen jede Wanderung zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Bilder: pixabay.com



Real Estate

Wein: trocken, halbtrocken, lieblich | Gentleman-Blog


Ein Gentleman muss nicht jeden einzelnen Wein auf der Welt kennen. Doch ein Blick auf das Etikett oder in die Weinkarte im Restaurant verrät, welche Geschmacksstufe ein Wein besitzt: trocken, halbtrocken, lieblich oder süß. Was bedeutet das eigentlich? Und warum kann Wein von ein und derselben Rebsorte mal trocken und mal süß schmecken? Der Gentleman-Blog klärt auf, was es mit den Geschmacksstufen auf sich hat, welche Vorschriften hierbei gelten und welcher Wein zu welchem Essen passt.

Ausschlaggebend: der Zuckeranteil im Wein

Wenn etwas lieblich bzw. süß schmeckt, dann ist darin Zucker enthalten. So auch beim Wein. Hier ist es allerdings kein Industriezucker oder Süßstoff. In handwerklich hergestelltem Wein befinden sich nur natürliche Bestandteile. Während die Traube heranreift, entwickelt sie Fruchtzucker, Traubenzucker und verschiedene Säuren wie Weinsäure und Apfelsäure. Die Säuren werden mit zunehmender Reife der Trauben weniger, der Zuckergehalt nimmt zu.

Nach der Lese werden die Trauben vergoren. Dabei wird der Zucker von kleinen Hefebakterien in Alkohol umgewandelt. Möchte der Winzer aber keinen trockenen Wein abfüllen, sondern halbtrockenen oder lieblichen, dann kann er den Gärprozess stoppen. Dazu muss der Wein gefiltert und sterilisiert werden. Derselbe Effekt entsteht, wenn man Schwefel oder unvergorenen Most dazu gibt. Am Ende bleibt Zucker im Wein zurück, dieser wird Restzucker genannt.

Der Geschmack von Wein ist nicht nur von einer Komponente abhängig. Auch das beste Steak würde ohne Gewürze fad schmecken. Beim Wein ist das Zusammenspiel von Weinsäure, Restzucker und Alkoholgehalt für den Geschmack zuständig. Bei Rotwein kommen noch die Tannine hinzu. Diese pflanzlichen Gerbstoffe aus der Traubenschale sind ein wichtiger Faktor für den Geschmack des Weines. Ein trockener Wein mit hohem Alkoholgehalt kann mild schmecken, während süße Weine mit einer hohen Weinsäure oft halbtrocken wirken.

Die EU und der Restzucker

2002 verabschiedete die EU eine Verordnung, in der sie die Geschmacksangaben für Wein in der gesamten EU festlegte. Aber, wie das nun mal bei Gesetzen so ist, sie wiederzugeben ist so trocken wie argentinischer Malbec, aber bei Weitem nicht so schmackhaft. Hier ein kurzer Überblick über die rechtlichen Regelungen.

Trrockener Wein

  • max. 9 g/l Restzucker
  • Säuregehalt max. 2 g/l weniger

Beispiel: Restzuckergehalt liegt bei 8 g/l, daraus folgt, dass der Säuregehalt nicht unter 6 g/l liegen darf. Ein klassisch trockener Wein hat max. 4 g/l Restzucker.

Trockener Rotwein ist Gentlemans Liebling. Klassiker sind hier ein z.B. ein trockener Bordeaux, ein trockener Chardonnay, ein trockener Riesling, ein trockener Grauburgunder, ein trockener Spätburgunder und noch einige mehr.

Halbtrockener Wein

  • Restzuckergehalt zwischen 9 – 18 g/l
  • Säuregehalt max. 10 g/l unter Restzuckergehalt

Halbtrockenen Wein schätzt der Kenner für sein aufregendes Spiel zwischen Feuer und Harmonie.

Lieblicher und süßer Wein

  • Restzuckergehalt 18 – 45 g/l (lieblich)
  • Restzuckergehalt über 45 g/l (süß)

Süße und liebliche Weine eignen sich nicht für einen Weinabend, sondern viel mehr zu einem Eisbecher, Crema Catalana oder Apfelstrudel mit Vanille-Soße.

Andere Bezeichnungen

Für Weine gibt es auch andere Bezeichnungen als trocken, halbtrocken, lieblich und süß. Diese sind aber nicht gesetzlich geregelt. Milde Weine besitzen über 45 g/l Restzucker und nur wenig Säure. Im Deutschen gibt es noch einen weiteren Begriff, der sehr verwirrend klingt. Feinherbe Weine sind halbtrocken mit einer deutlichen Restsüße.

Schaumweine sind keine Stillweine

Die Geschmacksangaben von Schaumweinen und Stillweinen unterscheiden sich sehr, vor allem, wenn man französische Schaumweine in der Hand hält. Französische Schaumweine bzw. Champagner und Cremants, können noch deutlich trockener sein als Schaumweine aus anderen Ländern.

  • brut zeró, ultra brut: max. 3 g/l Restzucker, kein deutsches Pendant
  • extra brut: 0 – 6 g/l Restzucker, zu Deutsch: extra herb
  • brut: unter 15 g/l Restzucker, zu Deutsch: herb
  • trés sec: 12 – 20 g/l, zu Deutsch: extra trocken, im Englischen: extra dry
  • sec: 17 – 35 g/l, zu Deutsch: trocken, im Englischen: dry
  • demi-sec: 35 – 50 g/l, zu Deutsch: halbtrocken, im Englischen: medium dry
  • Doux: über 50 g/l, zu Deutsch: mild, im Englischen: sweet

Hier gibt es also Überschneidungen. Ein Champagner- oder Sekthaus kann sich teilweise sogar aussuchen, welcher Geschmacksrichtung der Schaumwein angehört. Auf Nummer sicher geht der Gentleman bei Schaumweinen ohne hin, wenn er sich auf echte Champagner konzentriert. Doch auch Crémant, Cava, Spumante, Sekt und Krimsekt haben ihre Berechtigung getrunken zu werden.

Welcher Wein passt zu welchem Essen?

Der richtige Wein gehört für einen echten Gentleman zu gutem Essen wie ein scharfes Messer und eine spitze Gabel. Zum saftigen gegrillten T-Bone-Steak oder zum kräftigen Hirschbraten, wählt er zum Beispiel einen rassigen Rotwein. Zu feiner Pasta mit Meeresfrüchten, zum kross gebratenem Schollenfilet oder zur zarten Putenbrust mit Meerettich-Frischkäse-Füllung eignet sich ein trockener Weißwein; ein trockener Bordeaux gilt hier als die Grand Damé unter den Weinen. Zu einer knackig-süßen Crème brûlée oder einer schönen Mousse au Chocolat hingegen passt wunderbar ein Sauternes – eine edelsüßer Weißwein aus Frankreich.

Lesen Sie auch:
Wein und seine Qualitätsstufen

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Wine in Black. Die Experten des Online-Shops für hochwertige Weine führen uns im Gentleman-Blog regelmäßig in die vielfältige Welt des Weins ein.



Real Estate

Buch-/TV-Kritik: Ein Gentleman in Moskau


Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Literaturverfilmungen sind bei Publikum und Kritikern gleichermaßen ein beliebtes Genre. Wie Charaktere, Spannungsbögen und Plots von der Imagination des Einzelnen in Bilder übertragen werden, die viele ansprechen, ist die hohe Kunst des filmischen Erzählens. Auf Paramount Plus ist nun die Verfilmung des wunderbaren Romans von Amor Towles „Ein Gentlemen in Moskau“ zu sehen. Schon im Titel liegt der Bezug zu unserem Gentleman- Blog hier, sodass unser Autor Claudio Hermani sich das Buch und die Serie für uns angeschaut hat. 

Die Story

Der russische Adlige, Graf Rostov, ein Gentleman durch und durch, wird von einem russischen Revolutionsgericht zum lebenslangen Hausarrest im Moskauer Hotel Metropol, dem ersten Haus am Platz, verurteilt. Natürlich muss er seine Suite aufgeben und in das Dachgeschoss des großen Hotels ziehen, seine Noblesse aber mitnichten. 

In dem bereits 2018 erschienenen Roman – nun bei Ullstein erhältlich – zeichnet der Autor und frühere Investmentbanker Amor Towles das Leben eines Menschen in sehr widrigen Umständen nach. Trotz seiner räumlichen und gesellschaftlichen Begrenzung lässt er sich aber weder seine Liebenswürdigkeit noch seinen guten Stil nehmen. Es zeigt sich im Verlauf der vielen Jahre, dass eben dieser gute Stil in jedem Gesellschaftssystem nicht nur das Überleben sichern kann, sondern auch einen moralischen Halt bietet. 

Top-Besetzung

In der nun ausgestrahlten 8-teiligen Mini-Serie spielen unter der Regie von Sam Miller und Sarah O’Gorman der in Schottland geborene Schauspieler Ewan McGregor die Rolle des Grafen Rostow und Mary Elizabeth Winstead die der Anna Urbanova. Ohne Hast erzählen die gelungenen Episoden sehr nah an der literarischen Vorlage und nach kurzem Eingewöhnen nehmen wir dem Schotten McGregor den russischen Nobelmann ab. 

Klare Empfehlung

In Sachen Stil lernen wir, dass eine tägliche Routine, gepflegte Mahlzeiten, Bewegung auf kleinstem Raum und unverdrossene Liebenswürdigkeit gegenüber seinen Mitmenschen dem Leben – und sei es auch noch so begrenzt – eine erfüllende Tiefe geben können. Wir empfehlen Serie und Buch!

> Zur TV-Serie

> Zum Buch



Real Estate

Die besten Tipps für nachhaltiges Bauen


Mehr als 50 Jahre nach dem epochalen Bericht „Die Grenzen des Wachstums“ des Clubs of Rome werden die in der Studie als notwendig erachteten Maßnahmen zur Bewahrung der Ressourcen immer entschlossener umgesetzt. Sicherlich trug dazu die Klimakrise bei, denn die Folgen der durch den anthropogenen Treibhauseffekt verursachten globalen Erwärmung konnten vom Expertenteam noch nicht vollständig verstanden werden und wurden eher als Randphänomen im Bericht behandelt.

Revolutionär sind in der EU beispielsweise das Aus für den Verbrennungsmotor ab 2035 und das Vorhaben, bis 2050 klimaneutral zu werden. Der Druck zur Energieeffizienz betrifft alle Akteure von der Wirtschaft über die Politik bis zur Privatperson. Deshalb ist es kein Wunder, dass das Thema Nachhaltigkeit beim Bau von Gebäuden ebenfalls oberste Priorität hat. Unabhängig von der Frage, in welchem Maße die aktuelle Baukrise ihre Ursache im neuen Bürokratiewust hat, der sich mit dem ohnehin schon üppigen alten bürokratischen Regelungen verbindet, geben wir Tipps zum nachhaltigen Bauen.

Das Füllhorn an Fördergeldern

Nachhaltiges Bauen ist mit vielen Vorgaben, aber auch zahlreichen Fördergeldern verbunden. Für den Immobilienkredit können Bauherren mit großzügigen Zuschüssen rechnen. Wir empfehlen deshalb dringend, die Fördergelder bei der Suche nach einem Finanzier zu berücksichtigen. Mit einem Baudarlehen von Baufi24 profitieren Gentlemen zudem von den Vorzügen eines Anbietervergleichs, der die attraktivsten Angebote nach den vorgegebenen Einstellungen zuverlässig herausfiltert.

Die Art der Heizung

Nach Angaben des Umweltbundesamtes entfallen durchschnittlich 73 Prozent der im Gebäude genutzten Energie auf die Heizung. Entsprechend groß ist die Bedeutung einer umweltfreundlichen Heizanlage für das Haus. Dies gilt vor allem nach dem neu verabschiedeten Gebäudeenergiegesetz, nach dem jede Heizung ihre Energie bei Übergangsfristen zwischen 5 und 13 Jahren mindestens zu 65 Prozent aus regenerativen Quellen beziehen muss. Infrage kommen zu diesem Zweck Wärmepumpen, Pelletöfen und Solarheizungen.

Nachhaltigkeit bei den Baumaterialien

Nachhaltige Baumaterialien zeichnen sich neben einer Langlebigkeit dadurch aus, nach der Nutzung biologisch abbaubar zu sein. Weiterhin ist ihre Herstellung mit wenig Energieaufwand möglich. Ebenfalls nachhaltig ist es, wenn die Materialien auf natürliche Weise nachwachsen können. Holz gilt als ein solches umweltfreundliches Material, dessen ökologische Wirkung sich im Falle von regionalen Produkten ohne lange Transportwege weiter steigern lässt. Im Idealfall ist das Holz vom Hersteller mit entsprechenden Gütesiegeln wie Der Blaue Engel, Natureplus, ÖkoPlus, BioBau und DGNB zertifiziert.

Neben Holz gehören Lehm, Kork, Naturstein, Reet, Kies, Jute, Kreidefarbe, Naturlacke und Kalkplatten zu den nachhaltigen Baustoffen. Bei den Wärmedämmstoffen können Zellulose, Baumwolle, Schafwolle, Flachs, Hanf, Jute, Schilf, Stroh, Blähton, Perlite, Kokosfasern, Mineraldämmplatten, Zellstoffverbundelemente, Wiesengras, Schilfgras und Napiergras gewählt werden. Sie alle zeichnen sich durch einen guten Dämmwert (achten Sie auf den Rd-Wert!) und eine ausgezeichnete Ökobilanz aus.

Wärmedämmung hat viele Gesichter

Ein weiterer Grundsatz beim nachhaltigen Bauen ist die Wärmedämmung. Sämtliche Methoden zur Wärmedämmung sind dem Ziel verpflichtet, die benötigte Heizenergie so lange wie möglich im Gebäude zu speichern, was den Energiebedarf deutlich nach unten schraubt. Bei der Wärmedämmung unterscheiden wir zwischen Dach-, Fassaden- und Kellerdämmung. Die Dachdämmung lässt sich als Aufsparren-, Zwischensparren- und Untersparrendämmung durchführen. Bei der Aufsparrendämmung werden die Dämmstoffe von außen angebracht.

Sie ist zwar die effizienteste Methode, allerdings derart arbeitsintensiv und umfassend, dass sie sich lediglich bei Neubauten oder Komplettsanierungen lohnt. Viel weniger Aufwand erfordert die Zwischensparrendämmung, weil es hier genügt, die Dämmstoffe zwischen den Sparren anzubringen, was von innen geschieht. Sie ist eine kostengünstige Lösung und am besten für Bestandsbauten geeignet. Um die Energieeffizienz zu erhöhen, lässt sie sich gut mit der Untersparrendämmung kombinieren, bei der die Dämmstoffe unterhalb der Dachsparren angebracht werden.

Verdichtung der Fenster

Fenster sind der Flaschenhals der Wärmedämmung, denn sind die Fenster undicht, bringt die ganze Wärmedämmung nichts. Um die Fenster optimal zu verdichten, empfehlen sich dreifach verglaste Fenster mit einem niedrigen U-Wert. Rollläden weisen bei Fenstern oft eine hohe Energiedurchlässigkeit auf. Einhalt gebieten Eigentümer diesem Problem mit Rollladendämmmatten, mit denen sich der durchlässige Rollladenkasten verdichten lässt. Ebenfalls verdichtet gehören Fensterrahmen, Laibungen und Abstandhalter.

Nutzung natürlicher Energie

Natürliche Energiequellen können auf vielfältige Weise genutzt werden. Einfach, aber effektiv sind schon ausladende Fenster an der Sonnenseite. Mit einer PV-Anlage werden Eigentümer selbst zu Energieerzeugern und mit einer Regentonne oder Zisterne können sie das Regenwasser nutzen und die öffentlichen Wasserressourcen schonen. Eine natürliche Begrünung des Dachs und der Garage ist nicht nur schön und bietet der Flora und Fauna neuen Lebensraum. Sie trägt auch dazu bei, die Maßnahmen zur Wärmedämmung zu unterstützen.

Bildquelle: Roman Synkevich auf Unsplash.com



Real Estate

Balkan dilanda Pemadaman Listrik Karena Gelombang Panas Ekstrim

GARDAJP

Empat negara Balkan mengalami pemadaman listrik secara bersamaan yang berjalan sepanjang sebagian jam pada hari Jumat dikarenakan lokasi selanjutnya terik akibat gelombang panas musim panas. Selain mendonton film, bermain games juga dapat membantu ketika sedang bosan loh. Di situs GARDAJP banyak sekali berbagai jenis games yang bisa kamu coba mainkan!

Albania, Bosnia, Montenegro dan sebagian besar lokasi pesisir Kroasia dilanda pemadaman listrik pada sore hari, yang disebabkan oleh melonjaknya permohonan listrik sesudah rumah tangga menyalakan AC untuk melawan suhu tinggi.

Di Bosnia dan Kroasia, lampu selanjutnya lintas mati, memicu kekacauan transportasi di Sarajevo, Split dan kota-kota besar lainnya.

Pemasok menjelaskan mereka telah memulihkan sebagian besar listrik pada malam hari, tetapi tetap mengupayakan mengidentifikasi di mana kegagalan berjalan pada sistem listrik yang saling tentang di empat negara tersebut.

Penutupan selanjutnya pertama kali dilaporkan pada pukul 13:00 sementara setempat (11:00 GMT), apalagi pompa air pun terhenti di ibu kota Montenegro, Podgorica.

Hilangnya aliran listrik terhitung merupakan pukulan pada musim turis di resor-resor Kroasia, dengan wisatawan di Dubrovnik jadi kacau sesudah restoran, pub, dan supermarket tutup.
Suhu di seluruh lokasi mendekati 40C bersamaan berlalunya sore yang panjang dan panas.

Menteri Energi Montenegro Sasa Mujovic menjelaskan di TV nasional bahwa “peningkatan mengkonsumsi listrik secara tiba-tiba dikarenakan suhu tinggi” adalah penyebabnya.

Vijesti TV dari Montenegro memuat laporan perihal kebakaran di saluran transmisi listrik di daerah berbatu dekat perbatasan dengan Bosnia, walaupun stasiun selanjutnya tidak menjelaskan dengan sadar bagaimana hal ini mampu dihubungkan dengan pemadaman listrik.

Di Albania, para pejabat menjelaskan listrik bakal sembuh dalam sementara 1/2 jam, tetapi tersedia risiko besar terjadinya pemadaman listrik lebih lanjut, dikarenakan penggunaan energi tetap tinggi.

Produksi energi di Balkan anggota barat berubah dari penggunaan batu bara, yang menyumbang sebagian besar emisi gas rumah kaca di lokasi tersebut. Jangan lupa cobain main games di situs yang pastinya sudah aman dan terpercaya banget yaitu GARDAJP.

Namun walaupun tersedia semangat besar untuk berinvestasi pada energi surya, infrastruktur listrik yang lemah belum seutuhnya siap hadapi pergantian tersebut, kata para pejabat industri.

Passende Herrenschuhe für den Sommer


Das Wetter beschert uns in diesen Tagen ein ständiges Auf und Ab. Auf monsunartige Regenfälle folgt einige Tage später bereits wieder die große trockene Hitze – kein Zweifel, es ist Sommer. Und mit ihm stehen wir Männer alljährlich wieder vor demselben Problem: Welche Schuhe kann ich jetzt tragen und vor allem: Was ist erlaubt und was verbietet sich im Zusammenhang mit Hitze, Büro, Freizeit und Herrenschuhen? Für all diejenigen, die nun Angst vor leidigen Schwitzfüßen haben und sich das Tragen von Badelatschen nicht erlauben können, geben wir an dieser Stelle einige hilfreiche Anregungen.

Lederschuhe für ein angenehmes Schuhklima

Wer nun in einer konservativen Branche arbeitet, der wird in der heißen Jahreszeit nicht allzu viele Möglichkeiten der Fußentspannung finden. Die Etikette verbietet ein laissez faires Auftreten in Flip-Flops und einem möglichen Geschäftsabschluss ist das Zeigen von nackten Füßen auch nicht unbedingt dienlich. Ein Kauf von rahmengenähten Herrenschuhklassikern wie Derby und Oxford kann eine Alternative sein. Der hohe Lederanteil und die perfekte Verarbeitung garantieren ein angenehmes Fußklima und geben Schweißfüßen keine Chance. Für alle anderen Männer, die sich in einem etwas lockeren Arbeitsumfeld bewegen, oder eben für den Freizeitbereich, gibt es hingegen stilsichere Möglichkeiten, angenehm durch den Sommer zu laufen. Einige Beispiele stellen wir im Folgenden näher vor.

Wer im Sommer lieber offene Schuhe anziehen möchte, kann auch auf stilvolle Ledersandalen für Männer zurückgreifen.

Ledersandalen für Herren

Mokassins

Beginnen wir mit den Mokassins. Bei den berühmten Schuhen der Ureinwohner Nordamerikas handelt es sich um weiche Schlupfschuhe aus Leder, die ohne Absatz auskommen. Der Schaft wird unter dem Fuß herumgeführt. Sie sind extrem leicht und luftig, aber wiederum aufgrund ihres weichen Wildleders und der dünnen Laufsohle nicht für weite Wege geeignet. Ihr Einsatz sollte sich einzig auf den Freizeitbereich konzentrieren – in der Geschäftswelt haben Mokassins nichts verloren. Für eine lange Autofahrt indes eignen sie sich perfekt und dürfen dann auch gerne sockenlos getragen werden. Herren-Mokassins

Loafer

Die Weiterentwicklung des Mokassins ist der Loafer. Dieser wohl bekannteste Schlupfschuh hat seit seiner Erfindung zu Beginn des 20. Jahrhunderts in den USA einen festen Platz in der Männermode. Zuerst waren es die Studenten, die die bequeme Leichtigkeit des Loafers zu schätzen wussten, später folgte der Rest der Männerwelt. Bei uns ist er noch vornehmlich als ein reiner Freizeitschuh bekannt, in den USA, Japan und Italien wird er in der schwarzen Ausführung jedoch auch gerne zu geschäftlichen Anlässen getragen. Warum sollten Deutschlands Männer auf dieses locker-leichte Geherlebnis in den heißen Monaten verzichten?

Sommer-Loafer für Herren

Bootsschuh

Ein weiterer klassischer Freizeit- und Sommerschuh ist der Bootsschuh. Typisch für ihn ist das um den Schaft laufende Lederband, das eine rasche Anpassung der Schuhweite garantiert und seine Kautschuksohle (bei dem Originalmodell) mit dem obligatorischen Messerschnittprofil. Die Schuhe sind längst auf dem Festland angekommen, erfreuen sich großer Beliebtheit. Gerne können sie auch barfuß getragen werden und passen dann hervorragend zur modischen kurzen Hose.

Bootsschuhe

Edelsneaker für Liebhaber von Sportschuhen

Auch die Turnschuhliebhaber möchten wir an dieser Stelle nicht vernachlässigen. Natürlich empfehlen wir keine billig verklebten Treter aus Fernost. Auch auf dem Segment der Turnschuhe lassen sich wahre Sommertraumschuhe finden. Sogenannte Edelsneaker vereinen die luftig-leichten und bequemen Vorteile des Sportschuhs mit der anmutigen Eleganz und der handwerklichen Meisterleistung rahmengenähter Herrenschuhklassiker. Diese entsprechen in Haltbarkeit und Formstabilität rahmengenähten Schuhen und haben mit den gemeinen Straßensportschuhen wenig gemeinsam. Wer zu ihnen kurze Hosen tragen möchte, der greift am besten auf Schlüpflinge zurück. Diese Socken enden am Knöchel und sind im Idealfall nicht zu sehen.

Luxus-Sneaker von Heinrich Dinkelacker

Trend des Sommers: Espadrilles

Mit Trends haben wir es ja eigentlich nicht so, denn wahre Schuhklassiker sind zeitlos, doch an den Espadrilles kommen auch wir nicht vorbei. Bei diesen, heute oftmals fälschlicherweise als Espandrillos bezeichneten Modellen, handelt es sich um leichte Sommerschlupfschuhe, deren verschlussloser Schaft aus Baumwolle oder Leinen gefertigt wird, während die Sohle aus geknüpften Pflanzenfasern (Flachs, Hanf) besteht. Espadrilles werden ausnahmslos barfuß getragen. Sie sind äußerst leicht, atmungsaktiv und bequem. Das wussten bereits Picasso und Dalí, wie zahlreichen Fotografien zu entnehmen ist. Ob zur kurzen Hose oder Leinenanzug, mit diesen klassischen Sommerschuhen kann stiltechnisch in der Freizeit nichts schiefgehen.Espadrilles Schuhe

Übrigens: Die Sache mit den Socken

Von kleineren Ausnahmen abgesehen, sollten Männer in geschlossenen Schuhen stets Strümpfe tragen. Weniger aus ästhetischen als vielmehr aus hygienischen Gründen. Ohne Strumpf schwitzt der Fuß doch allzu leicht. Das kann auch den Schuh in Mitleidenschaft ziehen. Das ist natürlich kein Freibrief für weiße Tennissocken. Sie sind auch weiterhin abseits des Center Courts ein absolutes No-Go.

Credits: Alle Bilder von shoepassion.de

Stilvolle Sommerschuhe im Shoepassion-Onlineshop

Sneaker, Loafer, Sandalen, Espadrilles & Co • Modelle für Damen und Herren • Hochwertige Qualität • Nachhaltige Produktion in Europa • Fertigung unter fairen Bedingungen • Erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis



Real Estate

Gentleman’s Guide: Lederjacke kaufen leicht gemacht


Der Kauf einer hochwertigen Lederjacke kann schon mal ein bisschen Zeit in Anspruch nehmen –zumindest, wenn Sie Wert auf Stil legen und sich nicht einfach die nächstbeste über die Schultern schmeißen wollen. Eine hochwertige Jacke aus Leder kostet erstens ein paar Taler, und sollte zweitens perfekt sitzen, damit Sie von der Investition so lange wie möglich etwas haben. Der Gentleman-Blog gibt Tipps, wie Sie die perfekte Lederjacke für Herren finden, die Ihre Garderobe ratzfatz aufpeppt und Ihnen jahrelang Freude bereitet. 

Warum überhaupt eine Lederjacke kaufen?

Eine Lederjacke ist mehr als nur ein Kleidungsstück – sie ist ein modisches Statement. Egal, ob Sie ein lässiger Typ sind oder ein eleganter Gentleman, eine Lederjacke ist ein zeitloser Klassiker, der in keinem Kleiderschrank fehlen sollte. In der richtigen Kombination steht sie jedem Mann. Lust auf ein bisschen Rebellion? Oder eher auf elegante Coolness? Eine Lederjacke kann beides.

Die Auswahl des richtigen Leders

Das Leder ist das Herzstück Ihrer Jacke. Es gibt verschiedene Lederarten, aber Glattleder und raue Echtlederjacken sind die Superstars in der Lederwelt. Glattleder ist glatt und glänzend, perfekt für einen eleganten Auftritt. Raue Echtlederjacken hingegen sind robust und entwickeln mit der Zeit eine schöne Patina. Ein bisschen wie guter Wein.

Passform und Schnitt der Lederjacke

Die perfekte Passform und der richtige Schnitt sind entscheidend. Sie wollen nicht aussehen, als hätten Sie die Jacke von Ihrem kleinen Bruder ausgeliehen, oder? Achten Sie darauf, dass die Jacke gut sitzt, aber auch Bewegungsfreiheit bietet. Herren sollten Modelle wählen, die ihre Figur betonen. Stehkragen und Reißverschlüsse sind praktische und stylische Details, die dem Look den “edge” verpassen.

Stil und Design der Lederjacke 

Lederjacken gibt es in vielen Stilen und Designs. Ob Bikerjacke mit Nieten und Reißverschlüssen oder ein schlichtes Modell für den eleganten Auftritt – die Wahl liegt bei Ihnen. Bikerjacken verleihen Ihnen einen lässigen und rebellischen Look, perfekt für wilde Nächte und Rockkonzerte. Für einen schickeren Anlass wählen Sie eine glatte Lederjacke. Farben wie Schwarz und Braun sind Klassiker, aber wer sagt, dass man nicht auch mal mutiger sein kann? Wie wäre es mit Rot oder Blau? Steve McQueen wäre stolz auf Sie. Zur Jeans kann man Lederjacken eigentlich immer tragen. 

Marken und Modelle

Wer Qualität sucht, sollte auf bekannte Marken setzen. Diese bieten oft eine Garantie für Langlebigkeit und stilvolles Design. Lesen Sie Bewertungen und Erfahrungsberichte, um die beste Wahl zu treffen. Mit in paar Klicks können Sie online eine Vielzahl an Herren-Lederjacken finden, die Ihren Vorstellungen und Ansprüchen entspricht. Einige Lederjacken sind echte Klassiker und bleiben über Jahre hinweg im Trend. 

Pflege und Langlebigkeit von hochwertigen Lederjacken

Eine gute Lederjacke braucht ein bisschen Liebe und viel Pflege. Regelmäßiges Einfetten schützt das Leder vor Austrocknung und Rissen. Flecken sollten sofort entfernt werden, um böse Überraschungen zu vermeiden. Hängen Sie Ihre Jacke an einem kühlen, trockenen Ort auf, damit sie ihre Form behält. Denken Sie daran: Eine gut gepflegte Lederjacke wird mit der Zeit nur noch schöner.

Kauf und Preis einer guten Lederjacke

Ja, eine hochwertige Lederjacke kann teuer sein, aber es ist eine Investition, die sich lohnt. Eine gute Jacke hält viele Jahre und wird mit der Zeit immer lässiger, so wie Sie selbst auch. Vergleichen Sie verschiedene Modelle und Preise, um die beste Wahl zu treffen. Achten Sie auf Rabatte und Sonderangebote, aber lassen Sie sich nicht von zu niedrigen Preisen blenden – Qualität hat ihren Preis.

Fazit zum Lederjackenkauf

Der Kauf einer Lederjacke ist eine Investition in ein modisches, zeitloses und langlebiges Kleidungsstück. Achten Sie auf die Qualität des Leders, die Passform und den Schnitt sowie den Stil und das Design, um die perfekte Jacke für Ihren Geschmack und Ihre Bedürfnisse zu finden. Mit der richtigen Pflege wird Ihre Lederjacke viele Jahre lang ein stilvoller Begleiter sein. Egal, ob lässig oder elegant – eine gut ausgewählte Lederjacke verleiht Ihrem Look immer eine coole Note.



Real Estate

2021 Tourism recovery will be quick and explosive.


Since the beginning of the covid-19 pandemic, Formentera has been one of the safest destinations in Europe. Recognized worldwide for the beauty of its beaches and its unspoiled nature, when lockdown is eventually lifted and the rules are changed – which we are hopeful will be from around late spring – it will be once more the favorite destination for many people to spend the 2021 summer holiday.

The pandemic is giving symptoms around the world to remit acutely, and for the first time there is a feeling that this is a new beginning. The tourism industry is thus facing the largest rebound in its history, after almost a year in its lowest volumes ever seen, and with a huge desire to travel after having suffered restrictions that have paralyzed everyone for months.

Experts of the travel industry foresee a big revival, with vaccines facing their massive campaigns around the globe, the medical advances in the treatment of the disease (such as Pharmamar) and tests becoming more reliable, cheaper and faster, the horizon opens to a new scenario where the desire to travel is stronger than ever.

The directors of the Spanish Tourist Offices (OET) of four major source markets (UK, Germany, France and Italy) forecast a reactivation of tourist flows during the summer season. Compared to the last week, bookings have shot up 55% specially for the months of July and August.
On the other hand, the large tourist groups are asking their governments that the quarantine measures currently in force to enter the countries be replaced by a testing program, with rapid tests on arrival and departure.

The desire to feel free again is stronger than ever and with all these hopeful news, make sure you don’t miss the chance.
We are already receiving bookings from clients old and new, all of whom are growing increasingly excited at the thought of yet another wonderful summer in Formentera.

This year we have expanded our portfolio, offering you a wide choice of the very best Formentera villas where you can relax and revitalise yourself in style and comfort.

Contact us if you do not find what you are looking for or can’t find availability for your dates. We’ll be happy to help you find the house of your dreams.

And if you want to add a stay in Ibiza to your vacation, send us an email to [email protected]



Real Estate